Bild von Pawel Czerwinski für Workation

Workations und Arbeiten aus dem europäischen Ausland: Die Zukunft des Arbeitens

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und eine der aufregendsten Entwicklungen ist die zunehmende Beliebtheit von “Workations”.
Noch nie gehört?

Workations kombinieren Arbeit und Urlaub, indem sie es Arbeitnehmer:innnen und Selbstständigen ermöglichen, von verschiedenen Orten aus zu arbeiten, darunter auch aus europäischen Auslandszielen. In diesem Blogbeitrag befassen wir uns mit dem Konzept der Workations, und wie sie die Art und Weise, wie wir arbeiten, verändern.

 

Was sind Workations?

Und was soll das eigentlich bedeuten? Workations sind eine Fusion aus “Work” (Arbeit) und “Vacation” (Urlaub). Es handelt sich um Arbeitsarrangements, bei denen Fachleute von einem entfernten Ort, oft in exotischen oder inspirierenden Umgebungen, aus arbeiten. Dies kann bedeuten, dass man von einem Strand in Spanien, einer Berghütte in den Alpen oder einem historischen Stadtzentrum in Italien aus arbeitet.

Die Vorteile von Workations:

  1. Erhöhte Produktivität: Workations können die Produktivität steigern, da sie eine inspirierende Umgebung bieten und die Arbeitnehmer:innen motivieren, kreativer zu sein.
  2. Work-Life-Balance: Sie ermöglichen es, Arbeit und Freizeit besser zu integrieren, da man nach der Arbeit direkt in den Urlaubsmodus wechseln kann.
  3. Teambuilding: Unternehmen nutzen Workations oft als Gelegenheit, um das Team zu stärken und die Zusammenarbeit zu fördern.
  4. Persönliche Entwicklung: Arbeitnehmer:innen können neue Kulturen, Sprachen und Erfahrungen sammeln, was ihre persönliche Entwicklung fördert.
  5. Flexibilität: Workations bieten die Flexibilität, von nahezu jedem Ort der Welt aus zu arbeiten, solange es eine stabile Internetverbindung gibt.

 

Arbeiten aus dem europäischen Ausland:

Europa bietet eine Fülle von großartigen Zielen für Workations. Wir haben euch mal ein paar der beliebtesten Orte hier zusammengefasst:

  1. Barcelona, Spanien: Die katalanische Hauptstadt bietet eine reiche Kultur, wunderschöne Strände und eine pulsierende Arbeits- und Start-up-Szene.
  2. Lissabon, Portugal: Lissabon ist bekannt für sein angenehmes Klima, seine gastfreundliche Atmosphäre und die aufstrebende Tech-Community.
  3. Dubrovnik, Kroatien: Die historische Stadt Dubrovnik an der Adriaküste ist ein idealer Ort, um die Arbeit mit atemberaubenden Landschaften zu kombinieren.
  4. Berlin, Deutschland: Die deutsche Hauptstadt ist ein Hotspot für Kreativität und Innovation, und ihre multikulturelle Szene zieht Fachleute aus der ganzen Welt an.
  5. Santorin, Griechenland: Diese malerische Insel in der Ägäis bietet nicht nur atemberaubende Sonnenuntergänge, sondern auch inspirierende Arbeitsmöglichkeiten.

 

Herausforderungen von Workations:

Obwohl Workations viele Vorteile bieten, gibt es selbstverständlich auch einige Herausforderungen, die berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören die Verwaltung der Zeitzonen, die Sicherstellung einer stabilen Internetverbindung – was aber schon im Homeoffice oder unterwegs eine Herausforderung sein kann – und die Aufrechterhaltung einer klaren Trennung zwischen Arbeit und Freizeit.

Rechtliche Rahmenbedingungen für Workations

1. Visum und Aufenthaltsrecht:

Je nachdem, in welchem Land du deine Workation verbringst und wie lange du dort bleibst, benötigst du möglicherweise ein spezielles Visum oder eine Aufenthaltsgenehmigung. Die Anforderungen variieren von Land zu Land. Es ist wichtig, die Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen des Ziellandes im Voraus zu prüfen und entsprechende Schritte zu unternehmen. Innerhalb Europas gibt es allerdings – dank dem Schengener Abkommen – die Freizügigkeit. Das heißt EU-Bürgerinnen und -Bürger dürfen überall leben und arbeiten.

2. Arbeitsrecht:

In einigen Ländern kann die Ausübung von Arbeitstätigkeiten, auch remote oder online, gesetzlichen Regelungen unterliegen. Du solltest also sicherstellen, dass du alle erforderlichen Arbeitsgenehmigungen und -lizenzen besitzt, um legal zu arbeiten.

3. Steuerliche Aspekte:

Die steuerliche Behandlung von Einkommen kann sich ändern, wenn du in einem anderen Land arbeitest. Es ist wichtig, die steuerlichen Auswirkungen deiner Workation zu kennen und möglicherweise professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

4. Sozialversicherung und Krankenversicherung:

Die Frage der Sozialversicherung und Krankenversicherung kann komplex sein, wenn du im Ausland arbeitest. Du solltest überprüfen, ob deine bestehende Krankenversicherung auch im Ausland gilt und ob du zusätzliche Versicherungen benötigst.

5. Datenschutz und Datensicherheit:

Wenn du sensible Informationen und Daten während deiner Arbeit aus dem Ausland überträgst, solltest du sicherstellen, dass du die Datenschutzbestimmungen und -richtlinien deines Unternehmens einhältst.

6. Vertragliche Vereinbarungen:

Stelle sicher, dass deine bestehenden Arbeitsverträge und Vereinbarungen es dir erlauben, remote oder aus dem Ausland zu arbeiten. Gegebenenfalls musst du mit deinem Arbeitgebenden Vereinbarungen treffen, um die Bedingungen deiner Workation festzulegen.

 

Fazit: Die Zukunft des Arbeitens?

Workations sind auf dem Vormarsch und könnten die Art und Weise wie wir arbeiten, langfristig verändern. Sie bieten Fachleuten die Möglichkeit, ihre Arbeit mit ihren Reiseleidenschaften zu verbinden und die Welt zu erkunden, während sie produktiv bleiben. Obwohl es einige Herausforderungen gibt, sind die Vorteile von Workations offensichtlich, und es ist wahrscheinlich, dass immer mehr Menschen diese innovative Arbeitsweise nutzen werden, um die Welt zu entdecken und gleichzeitig erfolgreich zu arbeiten.

 

Wie sieht’s bei Euch aus? Hab ihr schon Erfahrungen mit Workations gemacht? Sind Sie in eurem Unternehmen erlaubt?
Erzählt uns gerne unter diesem Beitrag davon, diskutiert und/oder verlinkt auf die Seite Eures Unternehmens, zeigt uns, was ihr uns zeigen wollt!

 

 

Bild von Pawel Czerwinski.

teilen auf LinkedIn, Xing oder Facebook
5 1 up up up
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
alle Kommis zeigen
0
Wir freuen uns über Deinen Input!x